Terminplaner
April 2018
10.04.2018
Dienstag
00:00 Uhr
Reise nach Malta 10.-17.4.2018
Treffpunkt:
ab FMO, siehe Reiseprogramm

Die Reise findet auf Vermittlung der CDU Münster durch die mundo Reisen GmbH & CO. KG statt. Bei Fragen zu dieser Reise wenden Sie sich bitte direkt an mundo Reisen (Tel. 

Herr Lohmann von Mundo-Reisen stellt die Reise vor am Donnerstag, 1. februar 2018, 19-21 Uhr am FMO. Um eine Anmeldung wird gebeten: post@cdu-muenster.de.
  
10.04.2018
Dienstag
19:30 Uhr
Stammtisch der CDU Münster
Treffpunkt:
Aposto, Raum "Bühne"
Alter Steinweg 21
48143 ;ünster
Telefon:
0251418420
E-Mail:
post@cdu-muenster.de

 
  
12.04.2018
Donnerstag
15:00 Uhr
Politik im Dialog - Bundestagsabgeordnete und Kreisvorsitzende Sybille Benning zu Gast bei der CDU und Senioren-UnionHiltrup
Treffpunkt:
Café Klostermann
Marktallee 49



  
18.04.2018
Mittwoch
17:00 Uhr
Die Entwicklung der Asylverfahren in den zurückliegenden 3 Jahren - von den Problemen des Massenzustroms 2015 zu effizienten Verafhren - Veranstaltung der Senioren Union und des EAK
Treffpunkt:
Gaststätte zum HImmelreich
Annette-Allee 9
48149 Münster

Die Senioren-Union sowie der Evangelische Arbeitskreis laden herzlich zu ihrer gemeinsamen Veranstaltung ein.

Referent der Veranstaltung wird Detlef Bröker sein, Referatsleiter im BAMF.

Im Anschluss an den Vortrag wird Ratsherr Stefan Leschniok, ordnungspolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion, ein Statement aus kommunalpoilitischer Sicht abgeben.

Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

  
19.04.2018
Donnerstag
19:00 Uhr
Sitzung des Arbeitskreises Schule & Bildung
Treffpunkt:
CDU-Kreisgeschäftsstelle
Mauritzstr- 4-6
48143 Münster



  
19.04.2018
Donnerstag
19:30 Uhr
Quo vadis, Europa ? Zwischen Brexit, Trump und Flüchtlingskrise" - Europaabgeordneter Dr. Markus Pieper bei der CDU Sentruper Höhe
Treffpunkt:
Gaststätte Sentruper Höhe
Waldeyer Str. 81
48149 Münster
E-Mail:
post@cdu-muenster.de

Wie kann die EU krisenfest gemacht und ein Zerfall der Gemeinschaft verhindert werden ? Diskutieren Sie mit Markus Pieper, unserem münsterländischen Europaabgeordneten, der in seinem Bericht aus Brüssel Konfliktlinien aufzeigen und seine Version von einem geeinten EUropa präsentiern wird.

Interessierte Gäste sind herzlich willkommen


  
23.04.2018
Montag
19:00 Uhr
Vom Winde verweht - eine kritische Bilanz deutscher (Wind-)Energiepolitik
Treffpunkt:
Mühlenhaus im Freilichtmuseum Mühlenhof
Theo-Breider-Weg 1
48149 Münster
Telefon:
0251 / 418 420
E-Mail:
umueller41@live.de

Bis Ende des Jahres 2017 standen in unseren Landschaften 28.675 Windkraftanlagen, davon viele in schützenswerten Waldgebieten. Dies ist erst
der Anfang einer unglaublichen Transformation unseres Landes. Die ZEIT
titelt: „Man wird Deutschland nicht wiedererkennen!“ Wollen wir das?
Dürfen wir überhaupt solche Veränderungen bewirken? Gilt nicht, dass
der Staat in Art. 20 a GG ausdrücklich verpflichtet wird, Natur und Land-                schaft und die Tiere zu schützen? Wie sieht es mit der Umweltverträglich-        keit, Versorgungssicherheit und Bezahlbarkeit aus? Warum findet keine
ehrliche Diskussion über die offensichtlichen Nachteile der Windenergie
in der Öffentlichkeit statt? Kann auf diese Weise überhaupt eine klima-                 schützende Wirkung erzielt werden? Diese und andere Fragen möchte die CDU-Ortsunion Süd mit Ihnen und unseren beiden Referenten Prof. Dr. Werner Mathys und Norbert Große Hündfeld diskutieren.

Vor Beginn seines Ruhestandes war Norbert Große Hündfeld als Fachanwalt und Notar in der Kanzlei Baumeister Rechtsanwälte in Münster tätig. Er berät seit 2011 ehrenamtlich Bürgerinitiativen gegen Windkraftanlagen zu Fragen des Umweltschutzgebotes in Art. 20a GG, oft Seite an Seite mit Prof. Werner Mathys. Beide fordern vehement die Erfüllung staatlicher Schutzpflichten aus Art. 20a GG zum Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen und der Tiere. Als Privatperson agierte Große Hündfeld besonders kritisch, als Rat und Verwaltung der Stadt Münster sich im Rahmen 65. Änderung des FN-Plans der einzigartigen Haskenau als Anlagenstandort bemächtigten! „Es gibt noch immer gute Möglichkeiten, den politisch nach wie vor umstrittenen Anlagenbau in der Haskenau auf rechtlich einwandfreiem Weg zu verhindern!“. Seine Prognose: Das Ende des „Irrwegs mit Klimaschutzwirkung gleich NULL“ wird gekommen sein, bevor das erste Windrad in der Haskenau in Betrieb geht.

Prof. Dr. Werner Mathys war von 1975 bis 2013 Leiter des Bereichs Umwelthygiene/Umweltmedizin am Institut für Hygiene des UKM. Der bekannte Chemiker und Biologe hinterfragt die Sinnhaftigkeit des Ausbaus der „Erneuerbaren Energien“. Sein Statement: Windkraft vermindert die Versorgungssicherheit, kommt dem Bürger teuer zu stehen, zerstört bundesweit selbst die letzten Naturlandschaften, gefährdet die Biodiversität und die Gesundheit der Anwohner. Seiner Ansicht nach nutzt sie dem Klima jedoch nichts. Trotz massiven Ausbaus der Windenergie steigen die CO2-Emissionen seit Jahren stetig an. Damit hat sich dieser Weg als zieluntauglicher Irrweg erwiesen und muss beendet werden.
Prof. Werner Mathys ist Sprecher der BI Gegenwind Greven.

Die CDU bittet um Anmeldung bis zum 20.4.2018 unter den o.g. Kontaktdaten.


  
24.04.2018
Dienstag
00:15 Uhr
Reise zum Golf von Sorent 24.4.-1-5-18
Treffpunkt:
FMO, siehe Reiseprogramm

Die Reise findet auf Vermittlung der CDU Münster durch die mundo Reisen GmbH & CO. KG statt. Bei Fragen zu dieser Reise wenden Sie sich bitte direkt an mundo Reisen (Tel. 06104 / 40741-11).
 
Herr Lohmann von Mundo-Reisen stellt die Reise vor am Donnerstag, 1. februar 2018, 19-21 Uhr am FMO. Um eine Anmeldung wird gebeten: post@cdu-muenster.de.

  
27.04.2018
Freitag
14:00 Uhr
Besichtigung Flughafen Münster/Osnabrück
Treffpunkt:
Abfahrt mit dem Bus um 14 Uhr in Hiltrup an der Stadthalle, Abfahrt in Amelsbüren um 14.15 Uhr auf dem Festplatz (Davertstraße).

Die CDU Amelsbüren, Hiltrup und Berg Fidel sowie der Senioren-Union Hiltrup laden herzlich zu einem Besuch des Flughafens Münster/ Osnabrück, einem Gespräch mit Geschäftsführer Prof. Dr. Rainer Schwarz und anschließender Airport-Besichtigung ein.

Wir reisen mit dem Bus und bitten um eine Fahrtkostenbeteiligung in Höhe von 5 €, Abfahrt ist um 14 Uhr in Hiltrup an der Stadthalle, Abfahrt in Amelsbüren um 14.15 Uhr auf dem Festplatz (Davertstraße).
 
Die Rückkehr erfolgt gegen 18 Uhr mit Halt wie am Hinweg. Kaffee und Kuchen gibt es vor Ort .
Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis spätestens 13.04.18 im Büro der CDU Münster schriftlich per E-Mail: post@cdu-muenster.de. Bitte beachten Sie, dass wir für die Anmeldung Name, Vorname, Geburtsdatum und die Nummer Ihres
Personalausweises benötigen.
Aus Sicherheitsgründen ist es nötig, zum Besuch selbst Ihren Personalausweis mitzuführen.

  
27.04.2018
Freitag
17:00 Uhr
Öffentliche Bürgersprechstunde mit dem Landtagsabgeordneten Stefan Nacke in Angelmodde
Treffpunkt:
Gallitzinhaus
Angelmodder Weg 97
48167 Münster
Telefon:
02506 / 2276
E-Mail:
rsoelken@muenster.de

Stefan Nacke MdL lädt zu seiner ersten öffentlichen Bürgersprechstunde ein. Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme haben, bitten wir um Anmeldung unter den genannten Kontaktdaten.

Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihr Anliegen vorzubringen. Stefan Nacke freut sich auf Ihre Anregungen für seine landespolitische Arbeit.


  
30.04.2018
Montag
00:00 Uhr
CDU-Geschäftsstelle geschlossen (Brückentag)
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU-Ortsunion Coerde  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.07 sec. | 82225 Besucher